Affeninsel

Die Affeninsel ist einer der besten Boulderspots der Eifel wenn man sich in den unteren Graden bewegt. Hier findet man viele Boulder im 4. und 5. Grad mit perfektem Absprunggebiet und angenehmer Höhe. Auch eine härtere Linie In Salah 7A (definiert, aber logisch) ist hier zu finden.

 

  1. Der letzte Macht die Tür zu, 4C
  2. Der letzte macht die Tür zu SD, 5C
  3. Eckenspezialist, 5B
  4. Eckenspezialist Variante, 6A
    ohne den linken Block
  5. Flankengott, 5A
  6. Pressing, 6B

  1. ?
  2. ?
  3. ?, def.
    Nur mit linker Kante auf den Block
  4. Affentheather, 5B SD
  5. Kimme, 4C SD
    Sitzstart und dann durch den Riss
  6. Funky Monkey, 4C SD
    Sitzstart an Untergriffen und mit diesen auf den Block

  1. Schwarze Sau, 5A
  2. Schwarze Sau SD, 6A
    Sitzstart
  3. Patscher Traverse, 5C
    Sitzstart
  4. AI1 3C
  5. AI2 4C
    Sitzstart

  1. Plattenkönig, 2
  2. Plattengott, 4C

  1. Takla Makan, 5B
    Sitzstart (rote Markierung) und in den Stehstart von In Salah klettern und diesen hoch (Linie zu weit links eingezeichnet)
  2. Besuch im Zoo, 3B
    Stehstart gerade hoch (gelber Pfeil)
  3. In Salah, 5AOhne die linke Kante
  4. In Salah SD, 7A, def.Sitzstart an weiß markierten Griffen, und gerade hoch auf den Block. die Henkel links neben der Kante und die linke Kante dürfen nicht mitgenutzt werden.
  5. Go with the flow, 5B+

    Originalbeschreibung im Eifel en bloc Topo: „Rote Markierung. Start in der Verschneidung und nach links zur Kante klettern und diese auf der rechten Seite hoch.“ – Wir haben probiert den Boulder so zu klettern. Es kam uns allerdings eher vor wie eine 7A+. Falls jemand die korrekte Beta weiß, gerne her damit!

  1. ?
  2. ?
  3. Rechts außen, 5B
  4. Glitschig Oberbitschig, 6B SD

Hier wurde vor einiger Zeit geputzt und begradigt. Der Erschließer darf sich gerne mit Namen und Graden melden!

Was hier noch fehlt:

  • Einige Namen und Grade