Hohenfels

Hohenfels ist ein tolles, mittelgroßes Eifeler Bouldergebiet mit Linien in allen Graden, darunter ein paar echte Highlights im siebten Grad. Außerdem finden sich mehrere komplett frei liegende Blöcke, was in der Eifel eher selten ist. Besonders der „Virus Block“ ist optisch ein absolutes Highlight. Die Bewertungen sind ein wenig „softer“ als in Glees oder auch Kottenheim und damit eher „normal“ im europäischen Gebietsvergleich. Das Basaltgestein ist deutlich weniger rau als in Glees, dennoch nicht so „soft“ und (außerhalb des Winters) reibungsarm wie in Kottenheim. Die Absicherungssituation ist durchweg sehr gut, die Boulder eher niedrig bis mittelhoch. Es gibt auch ein paar Highballs. Zu häufig gibt es „unausgewachsene“ Blöcke, die keine Boulderei ermöglichen. Wären diese 2-3 mal größer, wäre das Gebiet mit hunderten weiteren Bouldern übersäht. Aber auch so gibt es einiges zu tun.

Die Hauptbereiche befinden sich ganz oben am Hang und rechts oberhalb bzw. links unterhalb des Waldweges. Insbesondere die Blöcke unterhalb des Hangs sind empfehlenswert. Oben gibt deutlich weniger und fast keine Ausstiege. Auch am Spielplatz, direkt neben dem Parkplatz, gibt es Fels. Die Zustiege zu den Bereichen am Hang bzw. denen im Wald unten sind separat – den Hang rauf oder runter sollte man aus Erosionsgründen (und weil es schlicht bequemer ist) nicht gehen.

Die Allermeisten tappen beim Erstbesuch in die „Falle“ und gehen vom Parkplatz direkt entlang der sichtbaren Felsen und verpassen über den Tag komplett die viel spannenderen Boulder unten im Wald, weil sie sich nur entlang des Hangs bewegen.

Lage / Parkplatz 

Geparkt wird grundsätzlich am Parkplatz Höhlenrundgang in 54570 Hohenfels-Essingen oder direkt daneben am Wanderparkplatz Mühlenrundgang.

Es gibt direkt am Parkplatz eine mietbare geräumige Grillhütte inkl. der Möglichkeit über Nacht zu bleiben, betrieben vom Verschönerungsverein Hohenfels-Essingen.

Zustieg

  • Direkt am Parkplatz befindet sich der Bereich Spielplatz.
  • Der Zustieg zu den Bereichen am Hang geht an der (mietbaren) Grillhütte vorbei entlang der Felsen.
  • Zu den Bereichen unten im Wald geht es entlang der Straße (die man mit dem Auto hoch gefahren ist) runter und dann an der großen Jägerhütte rechts in den Wald hinein, wo man nach ca. 150m direkt rechts oberhalb des Wegs den Bereich 2.1 Kernspaltung und direkt links runterhalb 2.2 In dust we trust erreicht.

Bereiche oben am Hang

  • 1.1 Spielplatz
  • 1.2 „Hinter Grillhütte bis Isolation 6A“
  • 1.3 Quälgeist
  • 1.4 In Between
  • 1.5 Kokett

Bereiche unten im Wald

Top Boulder

  • Würfel (2.1 Kernspaltung)
  • Kernspaltung (2.1 Kernspaltung)
  • Radioactive Man (2.1 Kernspaltung)
  • In dust we trust (2.2 In dust we trust)
  • Flimmern (sit) (2.3 Tomb Raider)
  • Virus (2.3 Bad Boy)
  • Shoot Out (2.3 Bad Boy)
  • Bad Boy (2.3 Bad Boy)
  • Quälgeist (1.3 Quälgeist)
  • Cypress Hill (1.1 Spielplatz)

 

Auch für Kinder geeignet…