Orthanc

Orthanc ist ein super Bereich mit mehreren überdurchschnittlich guten Linien, wobei fast alles richtig gute Boulderei ist! Hervor stechen die Toplinie Nazgul (Direkt), sowie Ganymed, Callisto, Orthanc und  Sarumans Fall. Wie überall in der Eifel und Glees gilt besonders auch hier: Es darf im Standardfall immer nur der Block gegriffen und getreten werden, an dem man klettert, inkl. dessen linker/rechter Kante (selbst wenn es dabei eng wird mit dem Nichtberühren der Nachbarblöcke mit den Fingerknöcheln). Die Nachbarblöcke sind tabu.

1. Grímas Dolch 6B

  • Stehstart, entlang der linken Kante, ohne den linken Block

2. Orthanc, 6A

  • Stehstart, super Linie! Etwas größenabhängig, aber Start auch für Kleinere mit einem kleinen Sprung vom Boden mit einer Hand und einem Fuß bereits am Felsen gut möglich, bei Spannweite unter ca. 170 wird es aber eng mit dem Grad
  • Video

2. Sarumans Fall 6C

  • Stehstart; Die Orthanc-Linie, aber ohne die linke Kante, hauptsächlich an der rechten Kante entlang
  • Fühlt sich nicht sonderlich definiert an, da die meisten sich für das Erreichen der linken Kante sehr strecken müssen
  • Sehr schöner Boulder, der präzises Treten und kontrolliertes Greifen erfordert, sehr empfehlenswert
  • Video Stehstart
  • Sarumans Fall Sitzstart, BV 6C+, Video Sitzstart

1. Nazgul 6C

  • Stehstart mit kleinem Hüpfer an den Griff links oben, dann über links gerade hoch
  • Spitzenlinie
  • Video Nazgul

2. Nazgul Direkt 7A

  • Start wie Nazgul, dann ohne die (ohnehin weit entfernte und nur tricky erreichbare) linke Seite des Blocks hoch und rechtsseitig aussteigen
  • Noch geiler als die Schwesterlinie, fühlt sich gar nicht definiert an
  • Video Nazgul Direkt
  • Sitzstart 7A+ Video Sitzstart

3. Huslok BV 5B

  • Hockstart im unteren Bereich des Blocks, dann gerade aus hoch ohne die große Trittfläche in der Mitte des Blocks rechts

4. Wendehals (Kerze)

5. Eväu BV 6A

6. Assana 5C

7. Banskys Schredder 5C

1. V.v.J. 5A

2. Jenny 5A

3. Plastik BV 5B

  • im Riss halten, mit linkem Bein nicht „um die Ecke“ treten im mittleren/unteren Bereich

4. Europariss 5A

  • Stehstart dem Riss folgend, nur diesen greifend bis zur Oberkante
  • Video

5. Ganymed, 6B+

  • Super Bewegungsproblem
  • Mit der rechten Kante 5C
  • Video

6. Auenlandriss, BV 5B

  • Stehstart, Hände nur den Riss piazzend oder klemmend hoch
  • Video

7. Callisto 6C

  • Stehstart
  • Topboulder, sehr empfehlenswert, ohne die richtige Beta wird es härter…
  • Video
  • Callisto Variante 6A Wie Callisto, aber der Block links vom Riss darf getreten werden