Situation, Chalk und Neuerschließungen

Situation Glees

Die Situation im Gleeser Gebiet ist derzeit und in den letzten Wochen recht entspannt. Die Hallen und mehr sind (erstmal…) wieder geöffnet, was sicherlich dazu beigetragen hat. Ein großer Dank an alle, die mit ihrem Verhalten dazu beigetragen haben, dass wir die ganz große Hochphase der Coronazeit überstanden haben.

Eine Bitte: Achtet darauf, dass Parken unter der Woche in Wassenach am Bouldererparkplatz bestenfalls nach Rücksprache im Geschäft möglich ist. Der Parkplatz ist für Wochenend- und Feiertage gedacht und auch dann ist es von zentraler Bedeutung sich so zu stellen, dass die Einfahrt und die hintere Hallenzufahrt weiträumig frei bleiben. Da muss regelmäßig, auch am Wochenende, ein großer Leichenwagen durch. Es gab letztens einen Vorfall, wo jemand unter der Woche pampig wurde gegenüber dem Eigentümer des Parkplatzes, weil dieser darauf hinwies, dass der Parkplatz fürs Wochenende gedacht ist.

Chalk – Gleeser Mischung

Wir haben uns mal den Spaß gemacht, eine eigene Chalkmischung in Zusammenarbeit mit Sebastian von kletterkalk.de zu kreieren. Das ist ein komplett unkommerzielles Projekt, an dem wir nichts verdienen (wollen). In limitierter Auflage gibt es versandkostenfrei die mittelfeste „Gleeser Mischung“ mit stylischer „Es-Verpackung“ im Shop von kletterkalk.de. Das Chalk ist super geworden, nicht zu fest, nicht zu weich und bereits erfolgreich im Einsatz gewesen.

Neuerschließungen und Topoupdates

Es ist viel passiert in Zeiten zurückhaltender Kommunikation, unteranderem:

  • Das Topo für das Gebiet Kottenheim hat mehrere Updates erfahren. Einige Bereiche haben ihre Eintragungen erhalten und es gibt eine GPS-genaue Karte aller bestehender Sektoren und Bereiche, sowie noch zu erschließender Projektecken.  Eine besonders erwähnenswerte tolle Neuerschließung ist Full Cooperation 7B+ im neuen Bereich Joe´s Valley.
  • Im Bereich Barad Dur im Sektor Mordor wurden viele ausstehende Linien erschlossen. Es kamen 9 Boulder dazu. 2 gute Linien und ein sehr harter, qualitativ fragwürdiger Sitzstart sind noch offen. Besonders beeindruckend ist Bastis Schicksalskluft 7C, ein etwas beengter Stehstart hinein in eine schöne, klare Linie mit durchgängig knackigen Zügen.
  • Im Bereich Macht im Sektor Labyrinth wurde der Projektbereich „Norma“ erschlossen und eben Macht zugeordnet. 2 sehr leichte Boulder und eine schöne 6A kamen dazu.
  • Der fantastische neue Bereich Steinzeit im Sektor Labyrinth wurde (fast) abgeschlossen und mit weiteren großartigen Linien abgerundet. Am oberen Ende der Schwierigkeitsskala stellt zweifelsohne 10000 Watt Bass Machine 7C das Highlight dar. Aber auch sonst gibt es zahlreiche großartige Linien, insbesondere im sechsten Grad ist einfach alles super. Steinzeit ist nun einer der besten Bereiche des Gebiets, insbesondere wenn man 6er aufwärts bouldern möchte.
  • Derzeit laufen Erschließungen und Konsolidierungen im Sektor Romani ite domum. Das Topo zum Sektor ist noch nicht auf dem aktuellen Stand. Besonders erwähnenswert ist der sehr hübsche Hexenhammer 7A.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.