Orthanc

Orthanc ist ein super Bereich mit mehreren überdurchschnittlich guten Linien, wobei fast alles richtig gute Boulderei ist! Hervor stechen der Top-Block Nazgul (10.), 1. Callisto sowie der Orthanc-Block (11.-12.), an dem dem vor allem 11. Orthanc und 11a/b. Sarumans Fall besonders empfehlenswert sind!

Aber auch 3. Ganymed, 7. Bansky’s Schreder und 8. Assana sind super Boulder, die eine gute Mischung an Kraft und Technik erfordern.

1. Callisto, 6C

  • Stehstart, weder der mit X markierte Block, noch der Block links vom Riss dürfen getreten werden
  • Topboulder, sehr empfehlenswert, aber ohne die richtige Beta wird es deutlich härter…

1a. Callisto Variante, BV 6A

  • Wie Callisto, aber der Block links vom Riss darf getreten werden

2. Auenlandriss, BV 5B

  • nur Riss piazzend oder klemmend hoch

3. Ganymed, 6B+

  • ohne die Blöcke links und rechts und ohne die rechte Kante die Mitte des Blocks hoch
  • Super Bewegungsproblem
  • Mit der rechten Kante 5C

Zwischen 3 und 4: Europariss 5A

  • Stehstart dem Riss folgend, nur diesen greifend bis zur Oberkante
  • Video

4. Plastik, BV 5B

  • im Riss halten, mit linkem Bein nicht „um die Ecke“ treten

5. Jenny, 5A

6. V.v.J., 5A

  • Nettes Balanceproblem, das richtiges Stehen und Gewichtverlagern erfordert – sonst wird es schwerer; ohne den linken Block (entgegen der Einzeichnung im Foto oben, mit dem Block wird es 4C)
  • Video mit linkem Block: https://youtu.be/aD7K3PFkbtU

7. Banskys Schredder, 5C

8. Assana, 5C

9. Eväu, BV 6A

9a. Huslok, BV 5B

  • Hockstart im unteren Bereich des Blocks, dann gerade aus hoch

10. Nazgul, 6C

  • King Lines, beide Linien sind großartig
  • Start: rechte Hand rechte Kante, Tritt unten mit links oder rechts, linke Hand mit Hüpfer an S-Griff. Alternativer Start: Statt dem Hüpfer erst eine zwei-Finger Leiste (A-Griff) nehmen. Danach weiter zu S-Griff.
  • Mit X-Griff, Ausstieg am Block links

10a. Nazgul direkt, 7A

 

11. Orthanc, 6A

  • super Linie, etwas größenabhängig, aber Start auch für Kleinere mit einem kleinen Sprung vom Boden mit einer Hand und einem Fuß bereits am Felsen gut möglich
  • bei Spannweite unter ca. 170 wird es aber eng mit dem Grad

11a. Sarumans Fall (Orthanc Alternative), 6C

  • Die Orthanc-Linie, aber ohne die linke Kante, hauptsächlich an der rechten Kante entlang
  • Fühlt sich nicht sonderlich definiert an, da die meisten sich für das Erreichen der linken Kante sehr strecken müssten
  • Sehr schöner Boulder, der präzises Treten und kontrolliertes Greifen erfordert, sehr empfehlenswert
  • Beta-Video

11b. Sarumans Fall Sitzstart, BV 6C+

  • Sitzstart zu Sarumans Fall, also auch ohne linke Kante

12. Grímas Dolch, BV 6B

  • Mit Riss, aber ohne linken Block
  • Alternative von Mario Wuelfrath: Ohne Riss links. BV 6B+