Windei

Der Bereich „Windei“ enthält über ein Dutzend Linien und ist eine der einsteigerfreundlichsten Ecken im Gesamten Gebiet. Es gibt viele schöne Linien im oberen vierten und unteren fünften Grad, an denen man sich an die Kletterei am Fels allgemein und speziell in Glees gewöhnen kann. Auch zum Aufwärmen vor schwererer Kletterei – wie dem benachbarterten Es – ist Windei sehr geeignet.  Mit 4. Eine runde Sache 6B+ enthält er aber auch eine sehr schöne, knifflige Linie, die präzise Bewegungen erfordert.

1. Windei 6A

  • Sitzstart, Stehtstart 4B
  • Dyno direkt von den Startgriffen an die Oberkante ca. 6C

2. En vogue 5A

2a. Der Schmied, BV 6B

  • Sitzstart zu 2. En vogue
  • Die Schwierigkeit besteht darin, den Körper vom Boden zu kriegen und mit Links im ersten Zug weiter zu greifen und danach aufzustehen. Für den GRad muss man sehr ehrlich sein beim Start.
  • Video: https://youtu.be/zT62Bvd3ze0

3. Für Blondinen verboten 4C

4. Eine runde Sache 6B+

  • Stehstart. Die linke Kante hoch
  • Sehr empfehlenswertes Balanceproblem

5. Männer sind Schweine 5A

5a. Frauen auch 4C

6. Maikäfer 4A

7. Klapperschlange 3

8. Tabaluga 5A

  • Blauer Pfeil, durch die Wand hoch. Ausstieg gerade hoch, nicht nach rechts „ausweichen“

9. El Zorro 2

10. Pooser 3

11. Hedera 5A

  • Sitzstart
  • Der Block liegt hinter „Klapperschlange“ etwas den Hang herauf.

12. Projekt

  • Starten wie „Klapperschlange“, dann aber geradeaus hoch
  • Griffen sind durchaus vorhanden und die Absprungfläche ist gar nicht so schlecht – hoch und vermutlich nicht ungefährlich ist es trotzdem

13. Little Boy BV 6A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.