Löwenherz

Der Bereich Löwenherz beinhaltet vier Blockformationen mit Bouldern von leicht bis schwer mit insgesamt 19 Linien.  

  • Der „Löwenherz“-Block bietet mehrere leichtere Linien und mit Bart van Draaij 6C+/7A und Sitting Bull 7A+ auch zwei knackigere. 
  • „Plattenspieler“ hat die tolle namensgebende Platte dran und den coolen Scheinigel 6A.
  • „Gamecube“ ist ungewöhnlich „geschnitten“. Es gibt eine längere Traverse quer über mehrere aneinandergrenzende Blöcke, die selbst zwei kurze und eine höhere und schöne Linie enthalten.
  • „Fangoo“ bietet zwei „richtige“, aber leichtere Boulder und einen etwas kräftigeren Kurzen – alle drei sind nichts Außergewöhnliches, aber solide Boulderei.

Kruzifix rechts

 

1. Ronja 3

2. White Leon 5C

3. Löwenherz 4C

4. Bart van Draaij 6C+/7A
  • sehr knackiger und weiter erster Zug aus extrem gezwungener Sitzstartposition

 

4a. Black Leon 6B+

  • Sitzstart und gesamte Linie wie 5. Bart van Draaij, nur homogener, weil Start mit linker Hand an kleiner Leiste links statt zusammen mit der rechten Hand im Riss
  • Video: https://youtu.be/FFDNOtjI5CI

5. Sitting Bull BV 7A+

6. Projekt

7. Plattenspieler 6A

  • Stehstart am Untergriff
  • Sehr empfehlenswert!

8. Projekt

9. Scheinigel 6A

10. Die Kraft des Immerschwerts 4A

 

11. Käntschen 6A

  • Sitzstart
  • Sieht nicht danach ist, ist aber ein vollwertiger Boulder, in dem man mehr als nur den ersten Zug schaffen muss
  • Video: https://youtu.be/es9Pbc57zK4

12. Gamecube 6C trav (def.)

  • ohne die oberen Kanten
  • empfehlenswerter, aber definierter Ausdauerboulder mit einigen knackigen Zügen und nicht ganz leicht zu erkennender Beta
  • Video: https://youtu.be/18FebjEhFf0

13. Romanes eunt domus 5B

14. Cowboys and Kisses 6A

 

d

 

1. Fangoo 6a

2. Kangoo 5B

3. Twingoo 3

4. Jehovah 5B

3 Kommentare zu „Löwenherz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.