Elefant

Der Bereich „Elefant“ besteht aus drei ein paar Meter voneinander entfernten Blöcken mit 17 Bouldern.

Am „Elefant“ selbst gibt es acht Boulder in Schwierigkeiten von 4B bis 6C+. Es sind keine außergewöhnlichen Highlights dabei, aber alles lohnend und empfehlenswert.

Am „Dynamosaurus Rex“-Block befinden sich drei Boulder, Highlight ist der Neurobomber 6C+. Ein lohnender Stopp dafür und auch für Dynamosaurus Rex mit seinem für Glees ungewöhnlichen Sprungstart. Links daneben ist ein weiterer Block mit einigen leichten, wenig interessanten Linien.

„Plattenfäx“ beheimatet sechs Boulder von 3 bis 6C an einem Block.  Der namensgebende Plattenfäx, einer der ursprünglichen Klassiker des Gebiets, und der knackige Fluch des Dämonen sind besonders empfehlenswert.

1. Elefant, 5B

2. Variatori di Carriera, BV 6C (def.)

  • Stehstart wie Elefant, dann weiter Zug nach rechts an vorstehende Kante vom Panzerknacker (keine Zwischengriffe nutzen), wieder runter zum linken Start von Belissimo und Belissimo aussteigen
  • Video: https://vimeo.com/329833620

2a. Variatori di Indietro, 6A+(def.)

3. Panzerknacker, 5B

4. Belissimo, 6A

5. Fuckerl, 5B

6. Fuckerl (Stehstart) 5A

7. Projekt

  • ohne die linke, aber mit rechter Kante den Block hoch

8. Cul d´elefant, 4B

9. Dynamosaurus Rex 6B

10. Neuro-Bomber 6C+

11. Der Arsch von Noah 4C

  • Stehstart an der rechten Seite des Blocks.

1. Kate Moos, 6B

1. Plattenfäx (Sitzstart), 6B

  • Im Dach sind die Starthenkel für den Sitzstart. Dann gerade aus dem Dach heraus. Etwas rumpeliger Einstieg, da der Block links etwas im Weg liegt, aber insgesamt ein sehr lohnender Gleesklassiker!
  • Video: https://youtu.be/8vhK787VWFM
  • (Neue) Variante mit etwas leichterer Beta: https://youtu.be/Y1BJCVP5rB8

2. Plattenfäx (Stehstart), 4A

  • kleinere Boulderer starten mit zusätzlichem Pad

3. Der Fluch des Dämonen, ? 

  • Schwierigkeitsgrad ist noch nicht verifiziert; ursprünglich mal 6C trav bewertet, erscheint aber schwerer
  • Start wie Plattenfäx. Dann jedoch an der Dachkante nach links und über 4. B-Note raus.

4. B-Note (Sitzstart), 6A+

5. Löwenzahn, 3

  • Gelber Pfeil rechts von „Plattenfäx“

 

 
 
 

2 Kommentare zu „Elefant“

  1. Variatori di Carriera würd ich eher in Richtung 6b+ bewerten (der erste Zug ist natürlich schwer einzuschätzen, da sehr reichweitenabhängig). 6c+ vielleicht wenn man keine Pause auf dem guten Tritt am Start von Bellisssimo macht (was ich gemacht habe). Bellissimo selber schätze ich auch etwas leichter als 6a (eher 5c) ein.
    Auf jeden Fall machen beide richtig Spaß!

Schreibe einen Kommentar zu dorthrithil Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.