Bleausard

Der Sektor Bleusard ist benannt nach dem markanten Bleusard-Block, der einen Haufen Linien bereit hält, die jedem Gebiet gut zu Gesicht stehen würden. Es gibt zwei nebeneinander liegende Bereiche und mittlerweile, nach weiteren Erschließungen 2020, fast 40 Linien von sehr leicht bis sehr schwer. Highlights beinhalten Bleusard 6A, Spinoza 7A, Schlangenträger 6C, Shakira 7B+ und Stromfresser 6B. Darüber hinaus gibt es recht viel im 4en und unteren 5en Grad.

Klicken zum vergrößern

Bereiche

  1. Bleusard Block
  2. Osterinsel

Zustieg

Vom Boulderparkplatz Wassenach ist der Sektor Bleusard der nächstgelegene. Der Zustieg erfolgt entlang des Steinbruchs vorbei.

Vom Parkplatz in der Erlenstraße folgt ihr dem (linken) Forstweg. Geht nicht direkt vom Parkplatz den Waldhang hoch, selbst wenn ein Trampelpfad erkennbar sein sollte! Nach circa 5 Minuten zweigt ein Weg links hoch in den Wald ab.

Geht man diesen  bis nach oben steht man vor dem Elefant Block am Anfang des Sektors Kruzifix. Biegt man an dessen Ende an der Wegzweigung nach links ab, erreicht man den Sektor Bleausard. Auf dem Weg dahin sieht man zu seiner Rechten die zusammenhängende Wand, die den Sektor Mauerley bildet. Der Pfad nach links weg vom Bereich Bleausard führt nach wenigen Metern zum Bereich Osterinsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.