Balrock

Balrock ist ein kleiner, aber feiner Bereich, in dem keiner der sieben Boulder schwerer als 6B gewertet ist. Gut geeignet zum Aufwärmen und generell einsteigerfreundlich. Balrock 6B war die erste neue Begehung, die auf gleesbouldering.com gepostet wurde und markiert gemeinsam mit dem Release der Seite mit dem ersten Gleestopo in 2013 den Beginn dieser, unserer Operation.

Balrock 6A ist sehr empfehlenswert, XKCD 5C überraschend gut und generell nicht vergessen: Parken nur Samstag und Sonntag (5B).

1. Ruck 5B

  • Sitzstart und gerade hoch
  • Video Sitzstart
  • Stehstart 4C, schwerer als es aussieht

2. Kaminle 4A

  • Hockststart mit Rücken zur Wand, umdrehen und spreizend hoch, dann rechts haltend aussteigen.
  • Witzig und realere Boulderei als es auf den ersten Block aussieht
  • Video

3. XKCD 5C

  • Sitzstart (ohne dabei und auch sonst den linken Block zu treten!) 
  • Überraschend guter Boulder, empfehlenswert!
  • Video

1. Balrock 6B

  • Sitzstart, sehr schöner Boulder!
  • Video Sitzstart
  • Stehstart 5C, vielleicht 6A, immer noch empfehlenswert! Sitzstart ursprünglich mal mit 6A bewertet.

2. Durins Fluch 6B+

  • Sitzstart wie Balrock, ab Blockmitte leicht schräg links hoch statt zum großen, markanten Henkel von Balrock schräg rechts hoch zu gehen
  • Video

3. Keil 4A

  • Stehstart; mit beiden Kanten gerade hoch, dann mit Hilfe der beiden oberen Stein aussteigen.

1. Parken nur Samstag und Sonntag

  • Sitzstart und mittig (die linke Seite des Blocks) hoch
  • Video

2. Französischer Schneemann 5B

  • Stehstart in Untergriffen
  • Video

3. Projekt

1 Kommentar zu „Balrock“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.